Hinweise


Willkommen

Navigation


Partner Links

Letzte Themen
- von klink92
- von Fidja1
- von samurai31
- von Fidja1
- von samurai31

 
Antwort Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 09.10.21, 12:10   #1
Benutzerbild von DJMoJo85
Mitglied seit: Jul 2021
Beiträge: 1
DJMoJo85 ist offline
DJMoJo85
Member
 
Videobearbeitungs-PC

Hallo liebe Community,

eine Freundin von mir benötigt einen neuen PC.
Dieser soll vorallem für Grafik-, Video- und Fotbearbeitung sein.
Anwendungen der Adobe Cloud, wie Premiere, After Effects,
Photoshop und Illustrator sollen darauf flüssig und möglichst schnell laufen.

Unsere Überlegung ist, ob es hierbei schon in Richtung Gaming PC geht,
da die Grafikleistung ja recht hoch sein müsste.

Das Budget liegt bei ca. 1000€ für den PC,
inkl. Original Win 10 (Original wird von Ihr gewünscht)
min. 500 GB SSD und 1 TB HDD

200-250€ für einen 27" Monitor mit guter Farbwiedergabe

Es kann auch ein fertig PC sein, muss aber nicht :-)

Habt ihr da einen Vorschlag?

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 10.10.21, 18:28   #2 Top
Benutzerbild von bUsT
Mitglied seit: Dec 2017
Beiträge: 27
bUsT ist offline
bUsT
Member
 
Videobearbeitungs-PC

Die Grafikkarten sind im Moment extrem teuer, nur beim Direktkauf bei AMD oder Nvidia im Onlineshop gibt es relativ günstige Grafikkarten, z.B. eine Nvidia RTX 3060 Ti Founders Edition für 419 Euro oder eine AMD RX 6700XT für 493 Euro.
Eine RTX 3070 Founders Edition kostet 519 Euro, im Nvidia Online Shop.
Bei AMD im Online Shop werden die RX 6000 Grafikkarten meistens jeden Donnerstag ab ca. 15:50 Uhr verkauft.
Es ist aber relativ unwahrscheinlich im AMD oder Nvidia Online Shops eine Grafikkarte zu bekommen weil der Andrang so groß ist , außerdem gibt es eine Warteschlange.
Für 1000 Euro bekommst du im Moment keinen guten PC fertig, weil die Grafikkarten so teuer sind.
-----------------
Edit: 1025 Euro Angebot bei Agando noch für 6 Tage, mit RTX 2060, Ryzen 5 3600, 16 GB 3200 MHz Ram und Windows 10 Pro vorinstalliert mit Key: https://abload.de/img/agando_pcmojo3.jpg
https://agando.de/go/?8265667696
-----------------

Das könnte dann so aussehen, wenn du den PC selbst zusammenbaust: https://geizhals.de/?cat=WL-1932807
Edit: B460 Mainboard in B560 Mainboard getauscht, weil mit B560 Mainboard der Ram auf 3200 MHz anstatt auf 2666 MHz läuft wenn das XMP Profil aktiviert ist.
Besseres Netzteil: Enermax Revolution D.F. 650W ATX 2.4 (ERF650AWT) ab 85 Euro, mit 140mm Lüfter, 80 Plus Gold Zertifizierung, 4 Rails (Multi Rail) und 5 Jahren Garantie.


Du kannst auch eine Intel i5 10400 (12 Threads) mit Intel Grafikkarte IGPU kaufen und erstmal nur die Intel Grafikkarte nutzen bis du eine RTX 3060 Ti Founders Edition für 419 Euro hast.
Die Intel i5 10400F CPU hat keine Intel Grafikkarte (IGPU), ist deshalb ca. 30 Euro günstiger.

Mit 32 GB Ram bist du auf jeden Fall besser beraten als mit 16 GB Ram, weil z.B. Adobe Creative Cloud relativ Speicherhungrig ist, G.Skill RipJaws V Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-32GVK) ab 116,77 Euro.
Edit: Der 3200 MHz Ram läuft mit der Intel i5 10400 CPU auf dem B560 Mainboard auf 3200MHz, das XMP Profil muss im Bios aktiviert werden ansonsten läuft der Ram nur auf 2133 MHz.
Der Ram muss in Ram Slot A2 und B2 eingebaut werden.


Verfügbarkeitshinweise aktuelle Grafikkarten (RX 6000 und RTX 3000): https://www.hardwareluxx.de/communit...shinweise.338/

Die letzten RTX 3000 Founder Edition Drops bei Notebooksbilliger.de (Nvidia Online Shop):https://docs.google.com/spreadsheets...lg0/edit#gid=0


Einfach im hardwareluxx Forum bei beste GPU Deals den Thread mit E-Mail Nachricht Abonnieren (oben rechts) wenn neue Grafikkarten gelistet werden: https://www.hardwareluxx.de/communit...303014/page-17
Alle 2 bis 4 Wochen werden im Nvidia Online Shop RTX 3000 Founders Edition Grafikkarten verkauft, der letzte RTX 3000 Founders Edition verkauf in Deutschland war am 21.09.2021.

Edit:
BenQ PD2700Q ab ca. 300 Euro, WQHD IPS Monitor.
Prad.de Monitortest gut: https://www.prad.de/testberichte/tes...2700q/7/#Fazit

Oder etwas teurer aber auch besser, ASUS ProArt PA278QV, 27" ab 349 Euro, WQHD IPS Monitor.
Prad.de Monitortest sehr gut: https://www.prad.de/testberichte/tes...stung/6/#Fazit

Den Windows 11 download gibt es hier Original von Microsoft kostenlos: https://www.microsoft.com/de-de/soft...load/windows11

Einfach eine günstige Windows 10 Lizenz kaufen und Windows 11 aktivieren (keinen Key für die Telefonische Aktivierung kaufen): https://www.keyforsteam.de/windows-1...reisvergleich/

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen Gestern, 22:06   #3 Top
Benutzerbild von Motverge
Mitglied seit: Jul 2017
Beiträge: 3
Motverge ist offline
Motverge
Member
 
Videobearbeitungs-PC

eine "ordentliche" Workstation wirst du gerade ohne Grafikkarte für 1000 Euro bekommen. Hierbei gilt, mehr RAM ist besser als eine höhere Grafikleistung (gerade wg. Photoshop. Sobald du mit Grafiken/Fotos hantierst deren Auflösung jenseits von Gut und Böse ist).

Es fehlen aber wirklich essentielle Informationen (ein FUllHD-Video in Premiere oder ein 5 Megapixel Foto bekommst du auch mit nen Aldirechner gut bearbeitet).

Bei den "geringen" Budget für den Monitor gehe ich aber mal von Maximal WQHD aus, wenn überhaupt bei der Größe.

Ich empfehle da wirklich was gebrauchtes anstatt was neues. Eventuell sogar in Richtung Macbook der Lastgen mit einer ordentlichen Ausstattung. Auch die sind Teuer und wirst nicht viel für 1000 Euro kriegen, aber einen mit defekten Gehäuse oder sonstigen Schönheitsfehlern sollte sich finden lassen. Was den Speicher betrifft würde ich für die Massenablage eher ein NAS als eine interne HDD empfehlen.

Alles nicht billig, aber sie wird wohl kaum Just4Fun investieren wollen. Das machen heute eigentlich nur noch Gamer und halt ab Semipros.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Antwort


 

Ähnliche Themen
Thema Forum
Beratung für Videobearbeitungs PC Hardware


Tags
-

Themen-Optionen
Ansicht



Jetzt registrieren


Registrieren | Forum-Mitarbeiter | Kontakt | Nutzungsbedingungen | Archiv

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:50 Uhr.

All trademarks are the property of their respective owners.
Copyright ©2019 Boerse.IM/AM/IO/AI



().